Inverted Classroom and Beyond 2016

Am 23.-24. Februar 2016 findet an der Fachhochschule St. Pölten die fünfte Tagung „ICM and Beyond“ statt. Diese jährliche Veranstaltung versammelt die Gemeinde der Nutzer_innen des Inverted Classroom Models (ICM) an Schulen und Hochschulen. Nachdem die Tagung, initiiert von Jürgen Handke, bisher stets an der Universität Marburg stattfand, soll sie künftig zwischen Marburg und St. Pölten alternieren, wo die Hochschulleitung eine umfassende und ambitionierte Strategie zur Nutzung des ICM verfolgt.

Ich war im Vorjahr als Zuhörer bei der Marburger Tagung und war von dieser Veranstaltung sehr angetan. Zum Einen erhielt ich dort eine Vielzahl von Anregungen und konnte meine Ideen über Lehre mit dem Inverted Classroom mit Gleichgesinnten diskutieren. Zum Anderen war es auch schön, die vielen Bekannten, die sich auf Twitter um Hashtags wie #icmchatde oder #flipmich versammeln, einmal persönlich kennenzulernen.

Daher hatte ich mir die Tagung in St. Pölten fest eingeplant, um mich wieder durch den Austausch in der Gemeinschaft inspirieren zu lassen. Leider findet in derselben Woche auf die erste Tagung der DVPW-Themengruppe Hochschullehre statt (zu der ich bald weitere Informationen veröffentlichen werde), bei der ich als einer der Sprecher natürlich nicht fehlen darf.

So ganz bleibe ich den Kolleg_innen in St. Pölten aber nicht erspart, denn wenn ich schon nicht persönlich da sein kann, möchte ich zumindest indirekt einige Beiträge liefern. Dazu gehört ein Poster für die Ausstellung, auf dem ich die Evaluationsergebnisse unserer Vorlesung genauer unter die Lupe nehme (der Artikel dazu ist gerade gemeinsam mit Caroline Kärger und Achim Goerres in Arbeit). Außerdem habe ich für das Blog des SKILL-Zentrums der FH St. Pölten, das die Veranstaltung organisiert, einen kurzen Beitrag geschrieben, der um ein Videointerview ergänzt wurde, das Christian Freisleiben-Teutscher mit mir gehalten hat. Wer also meinen ersten Auftritt bei Youtube sehen will, sei auf den Blogeintrag verwiesen oder kann es sich gleich hier ansehen.

Das Poster lade ich hier ebenfalls hoch, sobald die neue Version fertig ist.

Ich wünsche allen Teilnehmer_innen der Tagung viel Spaß und interessante Diskussionen. Ich werde das Geschehen aus der Ferne über Twitter (Hashtag #icmbeyond16) verfolgen.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedin

Ein Gedanke zu „Inverted Classroom and Beyond 2016

  1. Pingback: Unser Poster für ICM & Beyond 2016 | Themengruppe Hochschullehre der DVPW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.