Constructive Alignment: Teaching Teaching and Understanding Understanding

Nachdem mir mehrere TeilnehmerInnen unserer Tagung in Bonn das Video „Teaching Teaching and Understanding Understanding“ (TT&UU) empfohlen hatten, habe ich es mir in einer ruhigen halben Stunde angesehen. TT&UU stellt die Ideen von John Biggs vor, vor allein sein Konzept des Constructive Alignment, also die Maßgabe, dass Lernziele, Lehr-Lern-Aktivitäten und Prüfungsziele aufeinander abgestimmt sein müssen.

Das Video ist sehr zugänglich gestaltet und richtet sich an Leute, die sich bisher noch nicht viel mit Lehre oder Didaktik befasst haben. Es orientiert sich an zwei Studierenden – der intrinsisch motivierten Susan und dem eher passiven, desinteressierten Robert. Die grobe Charakterisierung dieser beiden Archetypen und weiteres habe bei Twitter kommentiert:

Für mich war vieles im Video bekannt, neu kennengelernt habe ich die Unterscheidung von „Levels of Teaching and Learning“. Eine gute Zusammenfassung dieses Ansatzes und von Constructive Alignment findet sich hier.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedin

Ein Gedanke zu „Constructive Alignment: Teaching Teaching and Understanding Understanding

  1. Pingback: Kompetenzorientiertes Prüfen in den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften | Themengruppe Hochschullehre der DVPW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.