Online-Kolloquium: Entfernungen überwinden! Einsatz von Adobe Connect in Online-Seminaren (Nils Arne Brockmann, 17.11.2016)

In der zweiten Sitzung des Online-Kolloquiums geht es um E-Learning. Nils Arne Brockmann von der Fernuni Hagen stellt seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Adobe Connect in der Lehre vor.

 

Entfernungen überwinden! Einsatz von Adobe Connect in Online-Seminaren

Gestiegfoto-brockmannene Mobilitätserwartungen, lebenslanges Lernen, die Herausbildung transnationaler Lernnetzwerke: Zweifellos befindet sich die universitäre Lehre in einem Transformationsprozess. Eine Möglichkeit diesen vielfältigen Herausforderungen angemessen zu begegnen, ist die Erweiterung der Präsenzlehre um Online-Seminare. Welche Methoden lassen sich aber in Online-Seminaren anwenden? Welche besonderen Hürden ergeben sich und welche Vorteile haben Online-Seminare gegenüber der Präsenzlehre? Nils Arne Brockmann gibt einen Einblick in seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Online-Seminaren an der FernUniversität in Hagen.

Das Online-Kolloquium findet am 17. November 2016 um 13.30 Uhr s.t. statt.

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung oder Registrierung notwendig. Bitte dabei die folgenden Schritte beachten:

1. Vorab die Softwarekonfiguration und die Verbindungsqualität bei https://webconf.vc.dfn.de/common/help/de/support/meeting_test.htm testen. Hier ist ggf. eine Installation oder ein Update von Flash und dem Adobe Connect-Plugin notwendig – bitte stellen Sie sicher, dass Sie über die notwendigen Administratorrechte am jeweiligen Rechner verfügen.
2. Benutzen Sie nach Möglichkeit Kopfhörer, um die Tonqualität zu verbessern.
3. Folgenden Link anklicken oder die URL in den Browser kopieren: https://webconf.vc.dfn.de/tghl/
4. Häkchen bei „Als Gast eintreten“ lassen und im Textfeld Vor- und Zunamen eingeben.
5. Bei Problemen die Hilfeseiten unter https://webconf.vc.dfn.de/common/help/de/support/startmain.htm konsultieren.

Update: Hier ist die Aufzeichnung der Veranstaltung, leider mit einigen technischen Fehlern, die die Audioqualität stellenweise senken.

Und wer neugierig geworden ist, kann sich mit den folgenden Webressourcen in die Benutzung von Adobe Connect einarbeiten:

Facebooktwittergoogle_pluslinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.