Newsletter 1/2019

INTRO

Wie jedes Jahr fand auch 2019 zu Jahresbeginn die Jahrestagung des Arbeitskreises Hochschullehre statt. Unter der Überschrift „Vielfalt und Weitblick“ wurden unterschiedlichste Themen angesprochen. Neben Fragen des E-Learning, der Methodenlehre sowie Aspekte des Interkulturellen Lernens, war vor allem der Stellenwert der Lehre im akademischen Betrieb ein immer wieder angesprochenes Thema, welches auch im Rahmen einer Podiumsdiskussion u.a. mit dem Vorsitzenden der DVPW, Prof. Dr. Armin Schäfer, diskutiert wurde.

Der ausführliche Tagungsbericht von Daniel Lambach kann hier abgerufen werden: https://www.hochschullehre-politik.de/2019/03/19/bericht-von-der-vierten-jahrestagung-politikwissenschaftliche-hochschullehre-muenster-25-26-2-2019/.

 

SAVE THE DATE

Als zweite Veranstaltung in diesem Jahr wird der AK am 9. September 2019 einen Workshop zum Thema „Lehrbücher der Zukunft“ in Frankfurt (Main) ausrichten. Bei dieser Veranstaltung wollen wir Lehrende, Lehrbuchschreibende, Studierende und Verlage zusammenbringen, um über die Anforderungen an aber auch Potentiale von Lehrbüchern für die politikwissenschaftliche Lehre in der Zukunft zu sprechen. Weitere Informationen folgen. Ansprechpartner für den Workshop ist Lasse Cronqvist (cronqvist(ÄT)uni-trier.de).

 

Bitte beachten Sie auch einige Anmerkungen in eigener Sache in diesem Newsletter wie auch die weiteren Hinweise.

Viel Freude beim Lesen & beste Grüße

Das SprecherInnenteam

Lasse Cronqvist, Matthias Freise, Daniel Lambach, Julia Reuschenbach

IN EIGENER SACHE

Buchreihe

Für die Kleine Reihe Hochschuldidaktik suchen wir Kolleginnen und Kollegen, welche Interesse haben eine Rezension zu den bisher erschienenen Büchern zu verfassen (https://www.hochschullehre-politik.de/buchreihe/). Der Herausgeberkreis würde sich auch sehr über Vorschläge für zukünftige Bände in der Reihe freuen.

Hochschuldidaktische Publikationen

Auf der Webseite des Arbeitskreises sammeln wir auch hochschuldidaktische Publikationen mit politikwissenschaftlichem Bezug (siehe https://www.hochschullehre-politik.de/publikationen/). Bitte melden Sie noch nicht aufgeführte Publikationen mit den vollen bibliografischen Angaben und einer URL (sofern vorhanden) an info(ÄT)hochschullehre-politik.de"> info(ÄT)hochschullehre-politik.de.

Neues auf der Webseite / Wahlordnung

Als DVPW Arbeitskreis ist eine Wahlordnung notwendig. Diese wurde in Münster auf der Jahrestagung beschlossen und kann nun hier abgerufen werden:

https://www.hochschullehre-politik.de/ueber-uns/geschaeftsordnung/

Empfehlen Sie uns weiter

Wir wollen den Arbeitskreis vergrößern. Kennen Sie lehrende Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht Mitglied des AK sind? Weisen Sie sie auf unsere vielfältigen Angebote hin – die Kleine Reihe, die anderen Veröffentlichungen, die als Aufzeichnung archivierten Online-Kolloquien und natürlich unsere Veranstaltungen. Alles unter: https://www.hochschullehre-politik.de.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

WEITERE TERMINE UND AUSSCHREIBUNGEN

Ausschreibung Fellowships in der Hochschullehre des Stifterverbandes

Der Stifterverband möchte mit dem individuellen Förderprogramm Lehrende ermöglichen neuartige Konzepte für die Hochschullehre zu erarbeiten und nachhaltig zu sichern. Fördermittel in Höhe von 500.000 Euro stehen hierfür bereit. Link: https://www.stifterverband.org/lehrfellowships

Tagung „*Forschen.Lernen.Lehren an öffentlichen Orten **–**The wider view*“ (WWU Münster, 16.-19.9.2019)

Die Tagung soll einen interdisziplinären Dialog über theoretische Zugänge und praktische Umsetzungsmöglichkeiten des Lernens und Lehrens an öffentlichen Orten anregen – insbesondere unter Vertreter*innen der ersten, zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung. Im Sinne eines „Wider View“ wird neben den Perspektiven der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften aber auch die Sicht der Fachwissenschaften mit einbezogen. Inhaltlich ist die Tagung entsprechend breit aufgestellt. Neben Vorträgen, Workshops und Postern beinhaltet das Tagungsprogramm exklusive Führungen an außergewöhnlichen öffentlichen Lehr-/Lernorten in und um Münster.

Informationen zur Tagung finden sich hier (Call for Papers: 30.3.19): https://www.uni-muenster.de/Lehrerbildung/thewiderview2019/index.html. Ausrichter der Tagung ist das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der WWU.

Panel zu Advancing Teaching and Learning in Higher Education: Innovation, Adaptation, and Scholarship auf der ECPR General Conference 2019 (4. – 7.9.2019)

Auf der diesjährigen ECPR General Conference wird es seitens der ECPR Standing Group on Teaching and Learning Politics ein Panel zu Fragen der Lehre geben. Weitere Informationen finden sich hier: https://ecpr.eu/Events/SectionDetails.aspx?SectionID=805&EventID=123

IMPULSE

Daniel Lambach hat die derzeit wieder stärker aufkommende Debatte um die gesellschaftliche Bedeutung der Politikwissenschaft aufgenommen. Seinen Debattenbeitrag finden Sie hier: https://www.hochschullehre-politik.de/2019/03/27/zur-gesellschaftlichen-bedeutung-der-politikwissenschaft/

Als Anregung: Der Arbeitskreis Soziologie der Internationalen Beziehungen hat eine Sammlung an Seminarplänen zusammengestellt. Vielleicht wäre dies für andere Bereiche der politikwissenschaftlichen Lehre auch eine Idee? https://www.dvpw.de/gliederung/ak/soziologie-der-internationalen-beziehungen/seminarplaene-soziologien-der-internationalen-beziehungen/

Wer den Newsletter noch nicht kennt: Die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) gibt viermal im Jahr einen Newsletter mit vielen Interessanten Beiträgen und Ankündigungen rund um die Hochschuldidaktik heraus. Zu lesen hier: https://www.dghd.de/die-dghd/newsletter/

Facebooktwitterlinkedin