Newsletter 3/2019

INTRO

Die Vorlesungszeit hat für manche schon bekommen, anderen steht der Beginn unmittelbar bevor. Wir möchten mit diesem Newsletter auf einige anstehende Aktivitäten hinweisen und Sie/Euch auch auf andere Interessante Nachrichten hinweisen.

Viel Freude beim Lesen & beste Grüße,

Das SprecherInnenteam des Arbeitskreises Hochschullehre in der DVWP

Lasse Cronqvist, Matthias Freise, Daniel Lambach, Julia Reuschenbach

 

ERINNERUNG JAHRESTAGUNG 2020

Die Jahrestagung des Arbeitskreises findet 2020 wie bereits angekündigt am 17. und 18. Februar in Berlin statt. Schwerpunktmäßig werden wir uns bei dieser fünften Jahrestagung mit dem Thema „Politikwissenschaftliche Hochschullehre – Wozu?“ auseinandersetzen, Beiträge zu anderen Themen sind wie immer auch gerne gesehen.

Der Call findet sich unter folgendem Link, Vorschläge für Beiträge werden bis zum 15. November erbeten.

https://www.hochschullehre-politik.de/2019/09/17/call-for-papers-politikwissenschaftliche-hochschullehre-wozu-fuenfte-jahrestagung-berlin-17-18-februar-2020/

 

PROGRAMM THEMENTAGUNG „Wie relevant ist die Politikwissenschaft?“

Der Arbeitskreis Hochschullehre ist einer der Mitinitiatoren der 1. Thementagung der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft. Die Thementagung wird sich mit Fragen des Wissenstransfers und der gesellschaftlichen Wirkung von politikwissenschaftlicher Forschung und Lehre beschäftigen. Das Programm ist nun fertig gestellt und kann mit weiteren Informationen zur Tagung hier eingesehen werden: https://www.hochschullehre-politik.de/2019/10/23/programm-zur-dvpw-thementagung-wie-relevant-ist-die-politikwissenschaft/ .

 

WORKSHOPBERICHT

Am 9. September fand in Frankfurt (Main) am Cluster Normative Ordnungen der Workshop zum Thema „Lehrbücher der Zukunft“ statt. Im Dialog mit Verlagen, Lehrenden und AutorInnen wurde viele Fragen zum Verfassen von Lehrbüchern erörtert, wobei die Frage nach der Bedeutung von Lehrbüchern in einer sich wandelnden Hochschullehre im Mittelpunkt der Diskussion stand.

Daniel Lambach hat einen ausführlichen Tagungsbericht geschrieben, der hier abgerufen werden kann: https://www.hochschullehre-politik.de/aktivitaeten/veranstaltungen/workshop-2019-frankfurt/ Auch findet sich auf der Seite ein kurzes Interview zu den zentralen Ergebnisses des Workshops.

 

IN EIGENER SACHE

Buchreihe

Die Veröffentlichung der nächsten Bände in der Kleinen Reihe Hochschuldidaktik Politik steht bevor. Zu Beginn des kommenden Jahres erscheint „Planspiele und Simulationen“ von Wolfgang Muno. Der Autor geht in seinem Beitrag auf die Ausgestaltung und Bedeutung von Planspielen und Simulation für die aktivierende Lehre ein, und vertieft dies anhand eines exemplarischen Planspiels zu EU-Entscheidungsprozessen.

Ebenfalls erscheint Anfang 2020 in der Kleinen Reihe Lernen im Dialog – aktivierende Methoden in der politikwissenschaftlichen Lehre von Judith Gurr und Caroline Kärger.

Der Herausgeberkreis würde sich auch sehr über Vorschläge für zukünftige Bände in der Reihe freuen.

 

Gespräch mit DVPW Vorstand

Am 27. September vertrat Matthias Freise den Arbeitskreis auf der Sitzung des DVPW-Vorstandes in Göttingen. Der Vorstand hatte den Arbeitskreis eingeladen, um über Möglichkeiten zu sprechen, wie der Verband die politikwissenschaftliche Lehre stärken und wie sich der Arbeitskreis darin einbringen kann. In ausführlicher Diskussion wurde ein Strategieentwurf entworfen, der in den kommenden Monaten ausgearbeitet werden soll. Er sieht unter anderem vor, lehrspezifischen Themen während der nächsten Kongresse eine größere Rolle einzuräumen, einen Lehrpreis zu etablieren, Didaktikworkshops einzurichten und zu prüfen, wie sich der Verband zu Open Educational Resources (OER) positionieren möchte.

 

Empfehlen Sie uns weiter

Wir wollen den Arbeitskreis vergrößern. Kennen Sie lehrende Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht Mitglied des AK sind? Weisen Sie sie auf unsere vielfältigen Angebote hin – die Kleine Reihe, die anderen Veröffentlichungen, die als Aufzeichnung archivierten Online-Kolloquien und natürlich unsere Veranstaltungen. Alles unter: https://www.hochschullehre-politik.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

 

IMPULSE

Daniel Lambach hat einen Lesenswerten Beitrag zur Verbindung von allgemeiner Hochschuldidaktik und fachspezifischer politikwissenschaftlicher Hochschuldidaktik verfasst. Seinen Debattenbeitrag finden Sie hier: https://www.hochschullehre-politik.de/2019/09/25/bausteine-einer-politikwissenschaftlichen-hochschuldidaktik/

Wer es noch nicht kennt: Die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) gibt viermal im Jahr ihren Newsletter mit vielen Interessanten Beiträgen und Ankündigungen rund um die Hochschuldidaktik heraus. Zu lesen hier: https://www.dghd.de/die-dghd/newsletter/

Facebooktwitterlinkedin